Sportliche Aktivitäten sind für unser Wohlbefinden und unseren Körper unerlässlich und bieten uns viele Vorteile. Aber es ist manchmal schwierig, sich selbst zu motivieren, aus Mangel an Zielen oder weil wir die Aktivität, die zu uns passt, noch nicht gefunden haben. Entdecken Sie unsere Tipps, um Sie jetzt zum Sport zu motivieren!

Die Vorteile von körperlicher Aktivität

Motivation körperliche Aktivität Sport

Sport treiben, um sich um Ihren Körper zu kümmern

Es ist gut, vor allem das zu wissen Jeder Sport ist gut für unsere Gesundheit, sogar beim Gehen, außer bei medizinischen Kontraindikationen wie Schwangerschaft, Behinderung oder einer bestimmten Störung.
Regelmäßiger Sport ist sehr effektiv bei der Vorbeugung von chronischen, degenerativen und Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Beispielsweise reduziert Sport bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen die Risikofaktoren erheblich, indem er den Bluthochdruck senkt, die Blutzirkulation verbessert und das Herz widerstandsfähiger macht, indem er seine Ausdauer im Laufe der Zeit erhöht.
Sport hilft auch zu vermeiden Risiko von Übergewicht Fettleibigkeit, Arthritis, Asthma stärken die Knochenstruktur und bekämpfen vorzeitiges Altern des Körpers.

Sport treiben für das geistige Wohlbefinden

Nach körperlicher Aktivität scheidet unser Gehirn ausEndorphin Welches ist das Lusthormon. So werden die größten Athleten durch ihre Aktivität unter Drogen gesetzt, weil sie nicht darauf verzichten können!
Wir haben zuvor gesehen, dass Sport die Durchblutung verbessert, daher die Sauerstoffversorgung des Gehirns verbessert, die Gehirnaktivität besser stimuliert und somit unser Gedächtnis und unsere Denkfähigkeit verbessert.
Sport ist auch ein Stress Das hilft, die Schlafzyklen zu verbessern. Die Nächte sind daher erholsamer und wir schlafen nach einer tagsüber durchgeführten Sportstunde in der Regel schneller ein.

Warum sind wir demotiviert?

Schmerzen durch unsachgemäßes Training

Verletzungs- und Motivationssport
Wenn wir anfangen einen Sport ausübensollten Sie wissen, dass es normal ist, beim ersten Mal Schmerzen zu haben. Ihre Muskeln sind nicht oder nicht mehr daran gewöhnt, sich zu bewegen. Aber nach ein paar Sitzungen werden Sie feststellen, dass es immer einfacher wird und Sie werden es sogar genießen! Der Anfang ist nur eine schlechte Zeit zu vergehen.

Mangel an Zielen und Maßnahmen

Die Gründe, die Sie zum Sport veranlasst haben, sind für Sie selbst nicht überzeugend genug und Sie werden immer Ausreden finden, nicht zu gehen. Das Mangel an sichtbaren ErgebnissenB. Abnehmen, kann Ihnen auch dabei helfen, die Motivation zu verlieren. Vor allem aber müssen Sie wissen, dass körperliche Transformation Zeit braucht und auch in Kombination mit einer ausgewogenen Ernährung und einem gesunden Lebensstil erfolgen muss.

Wie motiviere ich mich zum Sport?

Motivieren Sie sich zum Sport

Definieren, warum wir Sport treiben wollen

Bevor Sie Ihre Ziele definieren, stellen Sie sich die Frage: "Warum möchte ich Sport treiben?" "" Notieren Sie irgendwo Ihren Hauptgrund. Dies wird Ihr Hauptziel sein und Sie können es sehen, sobald Sie irgendwelche Zweifel haben. Sie können auch eine machen Anzeigetafel (mit dem Werkzeug Pinterest um dich zu motivieren!

Ziele definieren und planen

Je mehr Ziele Sie haben, desto einfacher ist es, sich selbst zu motivieren, vorausgesetzt, Sie haben konkrete Ziele, die von Anfang an nicht zu hoch sind. Besser dich selbst reparieren mehrere kleine Ziele zu erreichen, anstatt nur eine, aber unerreichbar. Wählen Sie Ziele, klar und realistisch, leicht messbar und im Laufe der Zeit definiert. Sie werden nach und nach feststellen, dass Sie Fortschritte machen, und Ihr Gefühl der Freude wird sich verzehnfachen, umso mehr, wenn Sie Ihre Ziele im Laufe der Zeit erreichen.

Beginnen Sie langsam

Jedes körperliche Training sollte immer mit einem allgemeinen Aufwärmen beginnen, zum Beispiel einem kurzen Joggen, und mit einer Erholungsübung enden, um Ihre Herzfrequenz langsam zu senken. Beginnen Sie in den ersten Sitzungen mit Training an Ihre körperliche Verfassung angepasst und versuche nicht zu viel zu tun, um den Schmerz zu vermeiden. Dies ist eine der besten Möglichkeiten, Sie schnell zu demotivieren! Denken Sie daran, dass Sport vor allem ein Vergnügen sein darf und nicht zu einer Einschränkung werden darf, damit er Ihnen alle positiven Vorteile bringt, sowohl für Ihren Körper als auch für Ihren Geist.

Unsere Musikauswahl, die Sie zum Sport motiviert

Musik hat unter den besten Motivationsquellen einen besonderen Stellenwert. In der Tat wird die lebendige und dynamische Musik Sie zum Handeln drängen! Hier sind unsere besten Musikstücke, um Sie zu motivieren:

Sia - UNSTOPABLE

-

Kendrick Lamar - HUMBLE

-
Eminem - Bis zum Zusammenbruch

-
J Balvin (feat. Beyoncé) - MI GENTE

-
Dua Lipa - Neue Regeln

-
Kanye West - MACHT

-
Überlebender - Auge des Tigers

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Nachrichten, Werbeaktionen, Nachrichten, seien Sie der Erste, der informiert wird.

Ihre E-Mail-Adresse wird von Les Miraculous für die kommerzielle Prospektion (Nachrichten, Nachrichten ...) verwendet. Klicken Sie auf, um mehr über unsere Rechte zu erfahren und mehr über Ihre Rechte zu erfahren hier

Folgen Sie uns

Für eine Portion gute Laune jeden Tag :)